Wasserkanister von Plasteo

Für die Bevorratung von Leitungswasser

Krisenchecker empfiehlt: Wasserkanister von Plasteo

Du möchtest dir einen Wasservorrat aufbauen und suchst dazu passende Behältnisse?

Dazu können wir dir die Wasserkanister von Plasteo empfehlen. Diese sind robust und für eine lange Benutzungsdauer ausgelegt. Dazu sind sie lebensmittelecht und BPA-frei. 

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du auf diese Links klickst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Als Amazon Associate verdienen wir an qualifizierten Einkäufen. Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) markiert. Danke, dass du unser Projekt unterstützt. 

plasteo® 4 x 10L Getränke- Wasserkanister Natur + 1 Auslaufhahn |...

Key Facts

  • in unterschiedlichen Größen erhältlich: von 3 Liter bis zu 60 Liter
  • Material: Polyethylen mit hoher Dichte (HDPE)
  • lebensmittelecht und BPA-frei
  • luft- und wasserdicht
  • Kanister können übereinander gestapelt werden

Unsere Meinung

Wir verwenden Wasserkanister zur Bevorratung von Leitungswasser. Die Kanister von Plasteo haben wir im Herbst 2022 gekauft. Seitdem haben wir die Kanister im Einsatz. 

In Summe lagern wir auf diese Weise 40 Liter Leitungswasser. Alle 6 Monate tauschen wir das Wasser.

Mit den Kanistern sind wir absolut zufrieden. Wir können nichts Negatives an ihnen aussetzen. 

32,87 EUR
Gibt’s hier!*

Das gefällt uns:

  • qualitativ hochwertig und robust verarbeitet
  • die Kanister können gestapelt werden, somit ist wenig Grundfläche erforderlich
  • wir haben auch nach 6 Monaten keine geschmackliche Veränderung des eingelagerten Wassers bemerkt
  • in vielen Größen verfügbar

Das gefällt uns nicht:

  • wir können tatsächlich nichts Negatives zu den Wasserkanistern von Plasteo sagen

Wissenswertes zu den Wasserkanistern

Plasteo ist eine Marke der Wilai GmbH – einem Anbieter von Kunststoffprodukten. Die Produkte werden in Deutschland gefertigt.

Die Kanister von Plasteo sind aus Kunststoff, lebensmittelecht und frei von Bisphenol A (BPA). Dadurch ist sichergestellt, dass keine Schadstoffe aus dem Material des Kanisters an das eingelagerte Wasser abgegeben werden.

Wir haben die Kanister seit Herbst 2022 in Verwendung. Das Leitungswasser tauschen wir spätestens nach 6 Monaten. Bei unseren Tests haben wir bisher keine Veränderung des Geschmacks oder des Geruchs festgestellt.

Verfügbare Größen

Die Kanister sind in vielen unterschiedlichen Größen verfügbar. Die Bandbreite reicht von 3 Litern bis zu 60 Litern Fassungsvolumen. 

Darüber hinaus bietet Plasteo auch einen Wassertank mit 1000 Liter* an.

Alle Modelle findest du auf der Übersichtsseite des plasteo-Shops auf Amazon*. 

Wir haben uns für die Kanister mit 10 Liter Kapazität* entschieden. Diese sind in der Handhabung komfortabel und befüllt noch einfach zu tragen. Auch das Befüllten kann problemlos im Waschbecken erfolgen.

Anwendung der Wasserkanister

Wir empfehlen, die Kanister vor dem ersten Gebrauch mehrmals mit lauwarmen Wasser zu spülen. So stellst du sicher, dass weder Keime, kleine Späne oder sonstige Verunreinigungen im Behälter sind.

Hygienisch sauber zu arbeiten ist eine wichtige Voraussetzung, um Leitungswasser lange aufbewahren zu können.

Das Abfüllen selbst haben wir im Waschbecken vorgenommen. Das funktioniert bis zu den 10 Liter großen Kanistern. Wenn du größere verwendest, machst du das am besten mit dem Duschschlauch.

Achte darauf, dass du die Kanister möglichst ganz mit Wasser befüllst. Je weniger Sauerstoff im Inneren verbleibt, desto besser ist es im Hinblick auf die Haltbarkeit des Leitungswassers.

Die Wasserkanister von Plasteo können übereinander gestapelt werden. Das finden wir bei der Lagerung sehr praktisch.

Für die Entnahme des Wassers aus dem Kanister empfehlen wir, einen Zapfhahn mit zu bestellen. Mit diesem kannst du die Wasserentnahme sehr gut dosieren. Ohne Zapfhahn besteht die Gefahr, dass du Wasser versehentlich verschüttest.

Kanister vs. Wasserbeutel

Im Vergleich zu den Wasserbeuteln sind die Kanister stabiler und auch bequemer in der Verwendung.

Wir verwenden Wasserkanister für die Grundbevorratung von Leitungswasser. Dazu sind unserer Erfahrung nach, die Kanister am besten geeignet.

Die platzsparenden Wasserbeutel kommen bei uns im Bedarfsfall zum Einsatz. Unser Plan bei der Bevorratung von Wasser ist, dass wir die Wasserbeutel unmittelbar nach einem Stromausfall befüllen (solange noch Wasser aus unseren Leitungen kommt) und damit unsere Wasserreserven weiter aufstocken.