Sicherheitskerzen: Wir erklären dir, worauf du im Krisenfall achten musst

Erfahre, worauf du beim Kauf von Sicherheitskerzen achten musst. Diese gehören zur Grundausstattung deiner Krisenvorsorge und solltest du immer zuhause haben.

Sicherheitskerzen unterstützen dich im Krisenfall maßgeblich. Lies mehr ... © Pixabay I Pexels
Sicherheitskerzen unterstützen dich im Krisenfall maßgeblich. Lies mehr … © Pixabay I Pexels

Zugegeben, beim Kauf von Kerzen war mir bis heute vor allem eines wichtig: Dass sie gut mit unserem Interieur harmonieren. Und vielleicht gut riechen. Okay, etwas kurz gedacht. Zumal einem doch sehr wesentlichen Aspekt, nämlich der Sicherheit, bei uns zuhause bis dato kein Augenmerk zukam. Gehen wir nun von einem Krisenfall aus, in dem wir längere Zeit ohne Strom klar kommen müssen, spielen Kerzen eine gewichtige Rolle.

Übrigens: Wir haben uns hier schon einmal mit dem Thema Beleuchtung ohne Strom, zum Beispiel im Falle eines Blackouts, auseinander gesetzt. Setzen wir unseren Fokus nun auf die Beleuchtung mit Kerzen.

Diese Kerzen gehören in deine Grundausstattung

Sicherheitskerzen? Noch nie gehört? Da geht es dir wohl ähnlich wie uns. Mitte der 1980er wurden sie erfunden – und optisch unterscheiden sie sich für Laien nicht von gewöhnlichen Kerzen. Doch das musst du wissen…

Bei gewöhnlichen Kerzen brennt der Docht bis ganz nach unten einfach ab. Bei den Sicheren hingegen verhindert ein präparierter Docht bzw. ein Dochthalter, je nach Hersteller und Technik, dass das Wachs bis zum Boden schmilzt. Die Flamme erlischt von selbst – und der Dochthalter leitet auch keine Wärme weiter. Die Gefahr von Bränden wird damit verringert.

Aber Vorsicht: Kerzen sollten dennoch niemals unbeaufsichtigt benutzt werden, da sie trotzdem umfallen können und dadurch ein Feuer entstehen kann. Für zusätzliche Sicherheit empfehlen wir Kerzengläser oder Laternen. Mit letzteren seid Ihr auch mobil.

Warum du auf Sicherheitskerzen und Feuerstahl setzen solltest

Auf Amazon gibt es eine Fülle von relevanten Kerzen. Wir empfehlen euch in diesem Dschungel die Stumpenkerzen von Müller.* Diese kommen im Sechserpack daher und sind mit rund zwanzig Euro preislich moderat. Die Gesamtbrenndauer beträgt 40 Stunden und das Wachs tropft nicht. Sehr praktisch und sicher also.

⚡️Unsere Empfehlung: Die Stumpenkerzen von Müller*⚡️

Müller Stumpenkerzen - Set mit 6 Säulenkerzen - Farbe Elfenbein - 68 x 135 mm...

Ich glaube, in Zukunft achten wir zu allen Anlässen – abseits der Krisenvorsorge – darauf, dass wir Sicherheitskerzen verwenden. Sie sind zwar etwas kostspieliger als gewöhnliche Kerzen, doch wesentlich sicherer. Bestellt ihr euch die Kerzen für eure Grundausstattung im Krisenfall, vergesst nicht dafür zu sorgen, dass ihr auch immer ausreichend Zündhölzer und Feuerzeuge daheim habt.

Für alle Fälle lohnt es sich übrigens auch in wasser- und wetterfeste Anzünder zu investieren. Dieser sogenannte „Feuerstahl“ ist übrigens auch sehr praktisch für Outdoor-Aktivitäten außerhalb von Krisenzeiten. Der Anzünder von Bushgear Black Steel* hat uns zum Beispiel besonders überzeugt. Durch das Aneinander reiben der beiden Metallteile entstehen entzündliche Funken – egal ob es windig ist oder in Strömen regnet.

⚡️Den Bushgear Black Steel finden wir super*⚡️

BUSHGEAR Black Steels Feuerstahl - XXL Feuerstarter - Extrem Starker Funkenflug...

Häufige Fragen zu Sicherheitskerzen

  1. Warum solltest du Sicherheitskerzen verwenden?

    Bei Sicherheitskerzen kann aufgrund eines präparierten Dochts oder eines Dochthalters, das Wachs nicht bis zum Boden schmelzen. Dadurch erlischt die Flamme von selbst und das Risiko eines Brands wird stark minimiert.

  2. Kann ich Sicherheitskerzen unbeaufsichtigt stehen lassen?

    Nein. Kerzen solltest du generell nicht ohne Aufsicht brennen lassen. Auch Sicherheitskerzen können umfallen und dadurch kann ein Feuer entstehen.

  3. Sind Sicherheitskerzen teurer als herkömmliche Kerzen?

    Ja, der Preis ist in der Regel etwas höher. Durch die höhere Sicherheit ist dieser Mehrpreis aus unserer Sicht jedenfalls gerechtfertigt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du auf diese Links klickst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) markiert. Danke, dass du unser Projekt unterstützt.
Marina

Marina

Hi, ich bin Marina! Mit der Geburt unseres Sohnes im Dezember 2020 hat sich für mich so einiges verändert. Auch meine Einstellung zum Thema Krisenvorsorge - besonders für Familien. Hier auf unserem 👉 Blog teile ich mein Wissen mit Euch. Mehr über uns erfährt Ihr 👉 hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.